Umweltmanagement

Für die Eternit (Schweiz) AG und ihre Eternit® Produkte sind Umweltschutz und ein verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen grundlegende Voraussetzungen für den kommerziellen Erfolg.

Produktionsstandards

Als Unternehmen der Baustoffindustrie setzt die Eternit (Schweiz) AG täglich grosse Materialmengen um. Die Herstellung von Zementkomposit-Produkten bedingt den Einsatz von Rohstoffen, Energie und Wasser. Um möglichst sparsam mit diesen umzugehen, ist es wichtig, Prozesse zu überwachen, zu verfeinern und Sparpotentiale auszuschöpfen. Schon 1991 wurden in den Werken Niederurnen und Payerne umfangreiche Stoff- und Energieflussuntersuchungen durchgeführt, um mit Transparenz Abläufe und Prozesse zu optimieren. Heute ist die Eternit (Schweiz) AG nach ISO 9001-2008 zertifiziert und verfügt zudem über Umweltdeklarationen des Instituts „Bauen und Umwelt“ (IBU) für seine Produkte.

Eternit® Produkte

Eternit® besteht zu über 95 % aus natürlichen Rohstoffen aus den Schweizer Bergen. Aus Zement, Kalksteinmehl, Luft und Wasser. Dadurch werden Rohstoff-Ressourcen wirkungsvoll geschont, und es kann auf unnötige Transportwege verzichtet werden. Zudem wird bei der Herstellung von Eternit®  Platten im Vergleich zu vielen anderen Baustoffen wenig Energie verbraucht. Eternit® ist sortenfrei rückbaubar. Und Eternit® verbessert mit seiner Lebensdauer von mindestens 60 Jahren sowohl die ökologische als auch die ökonomische Bilanz jeder Gebäudehülle. Oder anders gesagt: Nur Eternit®  ist wie Eternit®.